Liebe Kunstfreunde von m-ART-in

Kurz vor dem Jahresende melde ich mich um Euch herzlich zu danken. Dank eurer treuen Unterstützung, sei es als Sponsor, als Käufer von meinen Erzeugnissen, als Ideengeber oder als Kritiker an meinem Wirken als Künstler.

Leider waren die letzten 2 Jahre nicht gerade ideal um eine Ausstellung zu organisieren und zusammen zu feiern. Diese Zeit war für uns alle eine Herausforderung ein normales Leben zu leben, es war eine düstere und beengende Zeit.

Nichts desto Trotz bin ich in der Zeitspanne 2020-2021 nicht untätig gewesen und ich habe mich bemüht, antizyklisch zur Situation, wenigstens mit meinen neuen Werken Gegensteuer zu geben und wieder mit etwas Farbe und neuen Sujets Freude zu bereiten.

Vorläufig gibt es keine öffentliche Ausstellung von mir, aber selbstverständlich seid Ihr alle jederzeit herzlich zu einem Besuch in meinem Atelier willkommen, ein Apero ist garantiert (bitte vorgängig anrufen 079 478 73 67).

Mit freundlichen Grüssen

 

Martin Güggi  m-ART-in im Dezember 2021

 

Die andere Weihnachtsgeschichte von m-ART-in

In einem fernen Land lebte ein Mann ,der hiess Covid. Die Freude am Reisen führte ihn durch die ganze Welt. Eines Tages traf er eine Frau in die er sich sofort verliebte, sie hiess Delta. Kurze Zeit später war Delta schwanger. Sie reisten zusammen weiter bis der Winter kam und es kalt wurde.

Es war seltsam, denn in der Stadt wo sie waren hatte es keine Leute auf der Strasse, die Hotels, die Restaurants und die Einkaufszentren waren geschlossen. So suchte die Familie vergebens nach einer Unterkunft. Ueberall wo sie hin wollten wurde ihnen der Zugang verweigert ,denn bei den Haustüren hatte es seltsame Wesen die sie jäh abwiesen. Diese Türsteher, man nannte sie mRNA, Moderna oder Pfitzer Biontech kannten keine Gnade.

Endlich fanden die Reisenden weit draussen ein verlassenes Gebäude, wo Delta gebären wollte.

Als der Abendstern senkrecht über dem Hause stand gebar Delta den 1. Sohn. Sie gaben ihm den Namen Omikron der 1. Omikron wuchs sehr schnell und er zeugte mit mehreren Deltafrauen Kinder am Laufmeter. In der Folge waren auf der ganzen Welt die Spitäler voll von kranken Menschen und während in der Stadt und auf dem Land immer wieder der Aufruf von 3G+2G ausgerufen wurde, sprach der überlastete Telefonanbieter schon lange von 5G.

 

Welle um Welle schwappten über die Erde und es dauerte seine Zeit bis die Leute wieder auf die Strasse gehen konnten, aber die Türsteher mit Ihren Waffen wurden immer mehr, sodass die Grossfamilie Virus das Reisen aufgeben musste und sich in nichts auflöste.

Martin Güggi  m-ART-in im Dezember 2021

 

Sketchbook + Painting

Als Architekt war ich im Beruf oft darauf angewiesen, meine Ideen und Vorschläge oder geplante Objekte zu visualisieren. Mit Hilfe handgefertigter Skizzen konnte ich bei meinen Kunden ein besseres Verständnis erwirken. ( das war vor der Zeit der Computer unterstützten Zeichnungsprogramme ). Diese Vorkenntnisse nutze ich heute beim Urban sketching auf

meinen Reisen. Nachdem ich auch verschiedene Gemälde mit Acrylfarbe und anderen Medien angefertigt hatte, kam ich schliesslich zur Ueberzeugung, dass die Kombination von zeichnen und malen meiner Intuition und meiner Ausdrucksform am besten entspricht. So kam es, dass ich nach kurzer Zeit eine grosse Anzahl solcher «Hybride» erarbeitete und meinen Stil nach und nach weiter entwickelte.  Im vorliegenden Werk werden also vor allem kolorierte Skizzen, welche authentisch und vor Ort in freier Natur entstanden sind, sowie Bilder in verschiedener Mischtechnik und reine Gemälde in Acryl oder Aquarelltechnik dargestellt. 

Preis des Werks CHF 49.00, bei Bestellung via Internet gewähre ich einen Rabatt vom 20%.

Hier geht's direkt zum Shop

So finden Sie mich

Martin Güggi

Sodmattweg 30

CH-3700 Spiez

 +41 79 478 73 67

Mail: mc.gueggi@hispeed.ch

Atelier m-ART-in

Gesigenweg 20

CH-3700 Spiez

+41 79 478 73 67

Mail: info@m-ART-in.org